Die Stadt Willich liegt am Niederrhein im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Viersen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Was in Willich gebaut wird, ist ein Paradebeispiel für die Fürsorge eines Staates beziehungsweise einer Kommune für ihre Bürger – unter der Voraussetzung, es sind keine Obdachlosen, keine Hartz4-Empfänger oder gar Deutsche!

Was in der rund 50.800 Einwohner zählenden Stadt gebaut wird, sind neun Einfamilienhäuser für Asylbewerber. Bürgermeister dieser invasorenfreundlichen Stadt ist Josef Heyes von der CDU. Wenn Sie jetzt zufällig Hartz 4-Empfänger mit Familie sein sollten, fragen Sie doch einmal nach, ob man nicht gewillt wäre, für sie als Hartz4-Empfänger auch so ein schmuckes Einfamilienhaus zu bauen. Das hier wäre die Postanschrift: Stadtverwaltung, Hauptstraße 6, 47877 Willich. Aber denken Sie daran auch wenn Ihnen der Kamm schwillt – bleiben Sie friedlich und höflich, sonst wird das nichts mit Ihrem neuen Heim!