„Du weißt, daß Du in Deutschland bist, wenn man zwar einerseits keine Haftgründe für Ausländer sieht, die einen Deutschen vor einen herannahenden Zug ins Gleisbett prügeln, dafür aber andererseits eine 84jährige Oma in Haft nimmt, wenn diese Warendiebstahl im Wert von 70 Euro begeht.

Du weißt, daß Du in Deutschland bist, wenn die Behörden kaum einen Finger krumm machen, um illegale Einwanderung zu unterbinden, dann aber Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um einen „fälschlicherweise“ abgeschobenen Asylbewerber wieder zurückzuholen.

Du weißt, daß Du in Deutschland bist, wenn man Deutsche bei leisester Islamkritik zwar ruck-zuck als Rassisten schmäht, man aber selbstverständlich keinen Rassismus erkennen will, wenn Ausländer die Deutschen als „Köterrasse“ herabwürdigen.

Du weißt, daß Du in Deutschland bist, wenn Politiker zwar problemlos zum Bundestagsvizepräsidenten gewählt werden, obwohl sie sich auf antideutschen Demos herumtreiben, Du aber keine Chance auf diesen Job hast, wenn Du Dich kritisch mit dem Islam auseinandersetzt.

Du weißt natürlich, daß Du in Deutschland bist, wenn Regierungsvertreter es immer dann nicht so genau mit dem Grundgesetz nehmen, wenn es um illegale Einwanderung oder Eurorettung geht, sich dann aber als dessen Gralshüter aufspielen, um jede islamische Extrawurst mit dem grundgesetzlichen Recht auf Religionsfreiheit zu rechtfertigen.

Du weißt, daß Du in Deutschland bist, wenn man zwar medienwirksam große Buchmessen veranstaltet, auf denen man mit viel Tamtam von Meinungspluralismus und der Freiheit des Wortes redet, hinten rum aber dafür sorgt, daß politisch andersdenkende Aussteller, behindert, gestört und angegriffen werden.

Du weißt ganz einfach, daß Du in Deutschland bist, wenn Deutsche im eigenen Land zu Menschen zweiter Klasse werden. Wenn Ausländer permanent glorifiziert und als Opfer dargestellt werden, während man Deutsche stets herabwürdigt und als Täter hinstellt.

Wenn Meinungsfreiheit nur noch eine leere Worthülse ist und das Benennen von Wahrheiten mit gesellschaftlicher Ächtung bestraft wird. Wo gewalttätiger Linksradikalismus als Protest, aber friedlicher Bürgerprotest dagegen als Naziaufmarsch umgedeutet wird; wo Medien die Fakten verheimlichen, verzerren und verdrehen; Statistiken absichtlich irreführend aufbereitet werden und Patrioten als Schande für das Land bezeichnet werden.

Ja, all dies läßt darauf schließen, daß Du in Deutschland bist. Doch Du weißt erst recht, daß Du in Deutschland bist, wenn die deutschen Wählerinnen und Wähler trotz all dieser offensichtlichen Fehlentwicklungen, immer noch mehrheitlich so indoktriniert sind, daß sie diejenigen ablehnen, die sich für das eigene Volk einsetzen und stattdessen immer noch diejenigen Parteien wählen, deren Politik gegen sie selbst gerichtet ist.“

Text: Anonymer Netzfund

Musik: Künstler wird noch gesucht